DISCOVER ROME

Entdecke ein anderes Rom!

Wissenswertes - das römische ABC

KRIMINALITÄT

Rom ist ein relativ sicheres Pflaster, wenn man auf sich und seine Wertsachen Acht gibt. Vorsicht vor Kinderbanden, die meist mit Pappkartons ausgerüstet sind (kenne ich allerdings nur vom Hörensagen!). Besondere Vorsicht ist in den Bussen der Linie 64 geboten, welche vom Hauptbahnhof Termini zum Vatikan fahren. Diese sind meist so voll, dass man es gar nicht merkt, wenn einem die Taschen geleert werden. Empfehlung: Entweder mit der Straßenbahnlinie 19 zur Piazza del Risorgimento, mit der Metro A zur Haltestelle Ottaviano S. Pietro oder mit dem Bus 62 in die Nähe des Vatikans fahren und dann laufen. Alle drei Alternativen haben auch den Vorteil, dass die Fahrzeuge selten so voll sind wie der Bus 64; die Fahrt wird also auch deutlich angenehmer.

Auch wer gerne und spät zu Fuß unterwegs ist, braucht sich in der Innenstadt keine anderen Gedanken machen, als in einer deutschen Großstadt. Die Römer wissen in der Regel, was sie an ihren Touristen haben und passen daher eigentlich ganz gut auf sie auf. Ich habe mich wirklich noch nie unsicher gefühlt in der Altstadt.

Etwas unbehaglich war mir einmal morgens um zwei Uhr an einer Haltestelle an der Via Flaminia, wo ich allein mit einem Freund stand. Weit und breit war keine Menschenseele zu sehen, da war es relativ klar, dass der betrunkene Nordafrikaner zielstrebig auf uns zutorkeln würde. Er musste auch unbedingt mit uns reden und mich umarmen. Dabei meinte er irgendwann "was bist du?", worauf ich mit "ich bin Deutscher" antwortete. Er meinte dann nur ganz lapidar "Ich bin Dieb (sono ladro)" und verabschiedete sich. Gefehlt hat mir allerdings nichts danach und im Nachhinein ist die Geschichte auch ganz amüsant. Aber solche Geschichten sind sicherlich Einzelfälle und unsicher habe ich mich auch nicht gerade gefühlt.

www.discover-rome.de © 2003-2010 Torsten Licht - torsten at discover-rome.de

Italien - Aosta - Piemont - Lombardei - Ligurien - Emilia Romagna - Latium - Sizilien
Turin - Mailand - Genua - Rom (Ewige-Stadt-Rom.info)