DISCOVER ROME

Entdecke ein anderes Rom!

Moderne Architektur

 Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Im Mai 1996 wurde der Entwurf des berühmten amerikanischen Architekten Richard Meier für "die Kirche des Jahres 2000" als Gewinner eines internationalen Wettbewerbs bestimmt.
Leider ist das außergewöhnliche Kirchengebäude nicht rechtzeitig zum Giubileo fertig geworden. Es wurde erst im Herbst 2003 eingeweiht, unter großem Medienecho. Die Medien wiesen vor allem darauf hin, dass jetzt einer identitätslosen Schlafstadt der römischen Peripherie eine Identität gegeben wird - ein Kriterium, dass für die meisten der vorgestellten Kirchenbauten zutrifft.
Das Gebäude zeichnet sich vor allem durch seine unkonventionelle Form aus: Es abstrahiert die Form eines Schiffes mit drei Segeln, welche den Innenraum gliedern. Verbunden werden diese Segel durch Glasfassaden, so dass man praktisch durch die Kirche hindurchschauen kann. Obwohl die Kirche sehr hell im Inneren ist, fällt kein direkter Sonnenstrahl ins Innere. Nur am 21. Juni, dem Tag der Sommersonnenwende, fällt am Nachmittag ein Strahl durch ein kleines Fenster und wirft den Schatten des Kreuzes auf den Boden.
Ein paar technische Daten:
  • Das Gebäude ist 40 m lang, 31 m breit und 27 m hoch,
  • Die 3 Segel sind 16,8 m, 22,1 m und 26,7 m hoch, der Turm ist 20 m hoch,
  • Um die Kirche vor Verschmutzung zu schützen, wurde extra ein sich selbst reinigender Beton entwickelt.
Direkt neben der Kirche befindet sich der Park von Tor Tre Teste, welcher bemerkenswerte Reste eines Aquädukts enthält.

Entwurf: Richard Meier
Realisierung: Fertigstellung 2003

Chiesa di Dio Padre Misericordioso
Chiesa di Dio Padre Misericordioso
Chiesa di Dio Padre Misericordioso
Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Chiesa di Dio Padre Misericordioso

Quelle aller Fotos: Discover Rome

 

  Adresse: Via Tovaglieri/Largo Cevasco im Viertel Tor Tre Teste
Verkehrsmittel: Tram 14 bis Endhaltestelle, dort in der Via Molfetta Bus 556
 

www.discover-rome.de © 2003-2010 Torsten Licht - torsten at discover-rome.de

Italien - Aosta - Piemont - Lombardei - Ligurien - Emilia Romagna - Latium - Sizilien
Turin - Mailand - Genua - Rom (Ewige-Stadt-Rom.info)